Verbunden bleiben

Es gibt ein Wiedersehen

Seit dem 10. Mai können wir wieder Gottesdienste feiern. Damit alle geschützt sind, bitten wir darum, dass alle Gottesdienstbesucher einen Atemschutz mitbringen und Abstand halten.

Alle Gemeindekreise, Christenlehre, Konfi-Zeit, Chorproben werden aber noch weiter nicht stattfinden. Hier werden wir Sie informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Ostergottesdienst für die ganze Familie

Einen Ostergottesdienst aus Dölau für Sie und Euch alle haben wir vorbereitet. Ein gesegnetes Osterfest wünschen wir!

Kollekte
Die Corona-Krise trifft uns alle schwer, für Menschen in Armut aber ist die Situation besonders schwierig. Das Kontaktverbot ist für eine benachteiligte Familie in einer kleinen Wohnung deutlich schwerer umzusetzen als in einem Haus mit Garten. Auch wohnungslose Menschen brauchen auch weiterhin unsere Hilfe. Die Diakonie Mitteldeutschland bittet daher um Spenden! Einige Diakonie-Einrichtungen verteilen bereits Lebensmittel-Gutscheine. Sollte es zu einer Schließung der Hilfeeinrichtungen kommen, können die Coupons direkt in Geschäften gegen Nahrungsmittel eingetauscht werden.

Spendenkonto: Diakonie Mitteldeutschland
DE64 3506 0190 0002 0020 00 (KD-Bank)
Kennwort: Diakonie Corona Hilfe

Online-Kollekte der EKM
Ab sofort besteht auf der Internetseite der EKM die Möglichkeit, online Kollekte zu geben. Dazu hat unsere Landeskirche einen Spendenbutton eingerichtet, der zu einem Online-Spendenformular weiterleitet (https://www.ekmd.de/spenden). Dort bitten wir um ein Dankopfer entsprechend dem Kollektenplan: Ostersonntag für das Posaunenwerk der EKM und am Ostermontag für Internationale ökumenische Versöhnungsprojekte der EKD.

Gottesdienst am Palmsonntag anschauen

Wir haben einen Gottesdienst zum Palmsonntag für Sie vorbereitet.

Verbunden bleiben

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Gebete, Andachten oder Gottesdienste im Radio, Fernsehen oder im Internet zu verfolgen oder Sie feiern Zuhause eine Andacht. Hier finden Sie einige Hinweise:

Füreinander beten

Schicken Sie uns Ihr Gebet per eMail, es wird am nächsten Sonntag zu den Gottesdienstzeiten für Sie gelesen und eine Kerze wird angezündet.

Eine Andacht

Wenn Sie Zuhause eine Andacht feiern möchten, ist auch das Folgende eine Möglichkeit.
Zünden Sie eine Kerze an und feiern Sie – allein oder im Kreis Ihrer Familie:

Beginn
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligens Geistes. Amen.

Gebet
Gott wer kann Dich fassen?
fremd bist Du und nahe zugleich
und manchmal begegnest Du mir – ganz unerwartet.
Hier bin ich.
Öffne meine Augen – wecke meine Ohren
ganz wach will ich werden.
Dein Lied möchte ich hören.
Deine Stimme vernehmen –
auf der Straße
in der Stadt
auf dem Feld
im Wald
im Dorf
bei den Menschen
im Haus.
Hier und jetzt.
Amen.

Stille – für einen Moment

Tagesimpuls für jeden Tag.

Lied
Du Stern des Abends. Halleluja.
Du Trost in der Dunkelheit. Halleluja.
Du Anfang und Ende der Zeit. Halleluja.

Gebet
Wir / ich bete/n für die Verwandten und für alle, mit denen wir zusammen leben und arbeiten: dass wir einander verbunden bleiben, in guten und bösen Tagen, in Vertrauen und in gegenseitigem Verstehen.

Wir / ich bete/n für Verletzte und Kranke in diesen Tagen. Gib Geduld und Ausdauer denen, die pflegen. Lindere die Schmerzen und schenke Heilung. Verbanne die Angst aus unseren Köpfen und die Panik aus unseren Entscheidungen.

Wir / ich bete/n für unsere christlichen Kirchen: dass sie Christus, den Lebendigen bezeugen und verkündigen, dass sie Anteil nehmen an den Fragen und Nöten der Welt.

Wir / ich bete/n für die, die Verantwortung tragen in der Welt: dass ihre Entscheidungen Leben bewahren, dass sie kein Volk und keinen Menschen unterdrücken und ausbeuten, sondern dem Wohl und dem Frieden der Menschen dienen.

Wir / ich bete heute ganz besonders für diese Menschen: …

Gott, dir verdanken wir alle das Leben. Stärke in den Menschen die Hoffnung, dass sich das Gute als stärker erweist als das Böse und das Leben mächtiger ist als der Tod. Im Namen unseres Bruders und Herrn Jesus Christus. Amen.

Vater unser
Vater unser im Himmel. Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Segen
In jedem Menschen gibt es einen heiligen Raum.
Denn das Leben ist heilig.
Gott segne uns. Gott schützte uns.
Gott umgebe uns von allen Seiten.
Gott breite den Himmel über uns aus wie ein Zelt.
Amen.

Menü